HR7 GmbH: Der Gründer zieht Bilanz [Anzeige]

GesponsertHR7 GmbH The Job Factory

Zeitarbeit genießt im Allgemeinen nicht den besten Ruf. Zu oft wird das Instrument von Unternehmen dazu genutzt, um billiger an Arbeitskräfte zu kommen. Die Philosophie der HR7 GmbH mit Hauptsitz in Hamburg ist eine andere. Bei ihr soll der Mitarbeiter nicht „Kostenminimierer“ für den Kunden sein, sondern „Flexibilisierer“. Weniger Wechsel, nicht das klassische Rein-Raus-Geschäft, mehr Mehrwert für alle und ein respektvoller Umgang miteinander, das sind die Ziele, die der erfolgreiche Dienstleister nunmehr seit 10 Jahren verfolgt.

Als Dr. Ralph Hartmann, Gründer und Geschäftsführer der HR7 GmbH The Job Factory, im Juli 2011 gemeinsam mit seiner Frau, Dr. Michaela Hartmann, das Unternehmen gründete, verfolgte er andere Ziele als viele Wettbewerber.

Von Anfang an war ihm klar, dass er gegen das negative Image der Branche anarbeiten wollte. „Wir bieten interessante Jobs und pflegen einen fairen und vernünftigen Umgang miteinander. Das macht uns interessanter als viele andere Mitbewerber“, erklärt er. Montags hier und freitags dort, das ist auch in der Zeitarbeit kein Konzept, das er unterstützt. Er setzt auf die gemeinsame Prozessoptimierung mit dem Kunden. „Wir wollen keine Arbeitnehmerüberlassung zur Kostenminimierung, sondern zur Flexibilisierung der Abläufe“, betont er. Das war und ist auch heutzutage nicht immer leicht zu vermitteln.

„Wir sitzen immer noch in – durchaus namhaften – Unternehmen, die einfach den Faktor Arbeit preisgünstig einkaufen wollen. Aber viele Unternehmen haben verstanden, dass Arbeit eine knappe und wertvolle Ressource ist. Unser Konzept wurde gut angenommen.“

Dienstleister für den Mittelstand

So gut, dass das Unternehmen expandiert. 26 Mitarbeiter sind inzwischen bei HR7 beschäftigt und vor Kurzem wurde die sechste Niederlassung gegründet. Jedes Jahr wächst der Umsatz, der mittlerweile im zweistelligen Millionenbereich angesiedelt ist. Zuletzt war HR7 sogar eines der wachstumsstärksten Unternehmen der Jahre 2015 bis 2018.

Zur Zeit wird der nächste Coup vorbereitet: im August startet die neu gegründete HR7 Süd GmbH in Harburg. Mitgesellschafter und Geschäftsführer Wilhelm Kremer wird von dort aus die Kunden südlich der Elbe bedienen. „Wilhelm Kremer ist ein ehemaliger Auszubildender der HR7, hat eine sehr starke Entwicklung hinter sich, verfügt über ein Unternehmer-Gen, da hat es sich angeboten als nächsten Karriereschritt ein gemeinsames Unternehmen zu gründen“, erläutert Dr. Michaela Hartmann, eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten“. „Für unsere High-Potentials kann dies ein Wachstumsmodell werden, mit dem Ziel, selbständig mit einem erfahrenen Partner tätig zu werden“, ergänzt Ralph Hartmann.

Dr. Ralph Hartmann erklärt die Grundidee seines Konzepts: „Wir wollen in der Arbeitnehmerüberlassung keine ganz großen Bewegungen, sondern setzen auf projektbezogene, langfristig angelegte Überlassungen. Dadurch haben wir langjährige Mitarbeiter, die Angebote anderer Unternehmen ablehnen, weil sie bei uns einen unbefristeten Arbeitsvertrag haben, pünktlich und korrekt ihr Geld bekommen und fair behandelt werden“, sagt der Geschäftsführer und ergänzt: „Die Fluktuation und die Krankenquote sind bei uns sehr niedrig. Ob wir dann am Ende des Tages 1% mehr oder weniger Rentabilität haben, ist nicht so wichtig. Hauptsache, das Unternehmen ist stabil, familiär und wir streiten nicht.“

Diese Einstellung schlägt sich auch in den Bewertungsportalen nieder. So liegt die Bewertung beispielsweise bei Kununu, dem führenden Bewertungsportal, mit 4,7 (auf einer 5er-Skala) weit über dem Durchschnitt der Branche. Die hohe Qualität der Arbeit wurde in 2021 erneut durch diverse Auszeichnungen belohnt: unter anderem wurde HR7 nach einer Focus-Analyse zum 4. Mal nacheinander zum Top-Dienstleister Deutschlands gekürt.

Stolz erklärt Ralph Hartmann: „Diese Auszeichnungen belohnen unser hohes Engagement und unseren Qualitätsanspruch. Wir werden uns den Herausforderungen und vielseitigen Veränderungen am Markt auch zukünftig stellen und streben auch weiterhin eine positive Entwicklung an.“

Eine Fabrik mit vielen Talenten: Die Job Factory HR7 deckt viele Arbeitsfelder in Gewerbe und kaufmännischem Bereich ab

Bei 82% der Überlassungen handelt es sich um gewerbliche Aufgaben vom einfachen Be- und Entladen bis hin zum Betriebsleiter und Standortleiter. Der Fokus liegt auf dem produzierenden Gewerbe und der Logistik. Etwa 18% der Überlassungen finden im kaufmännischen Bereich statt. Hier lautet das Motto „alles außer IT“. „Das überlasse ich lieber den Spezialisten“, sagt Dr. Ralph Hartmann, der selbst Kaufmann ist. HR7 versteht sich als Dienstleister für den Mittelstand. Doch auch Großkonzerne nehmen die Leistungen der ebenfalls mittelständischen Firma in Anspruch. „Ich schätze die Hands-on-Mentalität und Geschwindigkeit. Das bieten wir und das erwarten wir auch von unseren Kunden.“ HR7 vermittelt Arbeitskräfte vornehmlich im Norden Deutschlands. Die Niederlassungen befinden sich allesamt im Norden des Landes, in Hamburg und Lübeck sowie Mecklenburg-Vorpommern.

Seit 2018 bietet das Ehepaar Hartmann auch Personalberatung und Personalvermittlung, aber auch Trainings- und Weiterbildungsmaßnahmen an. Hierzu wurde mit der H5partners GmbH ein eigenständiges Unternehmen aufgesetzt, welches auf der Nordseeinsel Föhr seinen Sitz hat und dort ein sehr attraktives Akademieumfeld bieten kann.

Mit der HR7 GmbH möchte Ralph Hartmann weiter expandieren in Richtung Bremen und Hannover. Er weiß aber auch: „Eines unserer Erfolgsgeheimnisse ist Geschwindigkeit und Qualität. Je mehr Strukturen geschaffen werden, desto behäbiger wird das Unternehmen.“

Die Bewerber profitieren von einer kurzen Prozesskette von dem Punkt „Ich finde das Unternehmen interessant“ bis zu „Ich habe einen Arbeitsvertrag“. Der Bewerbungsprozess sei klar definiert, berichtet der Geschäftsführer, und werde innerhalb der Fristen und in hohem Tempo eingehalten. Jedes Jahr werden zwei bis drei junge Mitarbeiter ausgebildet, die alle übernommen werden. Die Arbeit mit jungen Leuten ist für Dr. Ralph Hartmann eine besondere Motivation.

„Ich sehe ihre Entwicklung bei uns. Unsere Auszubildenden haben mit 22 Jahren ihre Ausbildung beendet und sind mit 25 im Unternehmen schon für eine knappe Million EUR verantwortlich.“

Und die Pandemie?

„Ab April 2020 waren alle sehr verunsichert, was wir sehr deutlich auf Kundenseite gespürt haben. Die Kaufzurückhaltung aufgrund der Unsicherheiten war enorm. Wir haben bis Juli Einbrüche um bis zu 30 % verarbeiten müssen“, erklärt Ralph Hartmann. „Unmittelbar im März 2020 haben wir ein Sofortmaßnahmenprogramm aufgesetzt mit dem Ziel, 20 % unserer Kosten zu senken. Darüber hinaus sehr intensiv den Austausch mit unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gesucht, ebenso mit den Kunden. Kommunikation ist zentral in Krisensituationen“, ergänzt Ralph Hartmann.

„Wir sind mit dem abgelaufenen Geschäftsjahr 2020 mehr als zufrieden, sah es doch lange nach einer pandemiebedingten Katastrophe aus“, so Dr. Ralph Hartmann, Geschäftsführer. „Unsere Kunden wie auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter waren derart verunsichert, dass keine Prognose möglich war und nur „auf Sicht“ gefahren werden konnte. Im 2. Halbjahr konnten wir die Umsatzeinbußen mit einem wahren Kraftakt aufholen und sogar noch ein respektables Wachstum erzielen. Eine grandiose Leistung unseres gesamten Teams“, ergänzt Ralph Hartmann.

„Situationsbedingt stand in 2020 die Liquidität mit im Vordergrund unserer Ziele“, erläutert Dr. Michaela Hartmann. „Durch eine enge, nahezu tagesaktuelle Planung ist HR7 liquiditätsseitig ausschließlich mit eigenen Mitteln ohne externe Zuflüsse durch die „Untiefen“ des letzten Jahres gekommen und konnte daneben noch einen respektablen operativen Gewinn erwirtschaften“, ergänzt Michaela Hartmann kann. „Die Corona-Zeit hat mehr denn je gezeigt, wie wichtig ein starkes Team und eine hervorragende Struktur im Unternehmen ist. Ohne unsere ausgeprägte Änderungsbereitschaft, schnelle Entscheidungsfähigkeit sowie auch hohe Umsetzungskompetenz wäre das in dem Maß nicht gelungen.“

Erfreulich ist auch die bisherige Entwicklung in 2021. „Zum Ende des 1. Halbjahres liegen wir auf Plan und ca. 12 Prozent über dem Vergleichszeitraum des Vorjahres“, erläutert Ralph Hartmann. „Zurzeit generieren wir beinahe monatlich Neuverträge für interessante Projekte und erwarten dadurch einen weiteren Wachstumsschub in 2021, rechtzeitig zu unserem 10. Geburtstag“, so Ralph Hartmann.

Die internen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben mittlerweile zu 92 % das kostenfreie Impfangebot der HR7 GmbH angenommen. „Über diese hohe Impfquote und die Tatsache, dass es zu keinerlei Nebenwirkungen gekommen ist, freuen wir uns sehr, ein gutes Ergebnis“, so Michaela Hartmann. „Ein weiterer Schritt in Richtung Normalität“, so Michaela Hartmann.

Die Ziele für die nächsten Jahre: „Wir wollen in erster Linie die Pandemie soweit wie möglich unter Kontrolle halten, Gesundheit ist das höchste Gut“, so Ralph Hartmann. „Die Pandemie wird uns lange begleiten und wir werden lernen müssen, privat wie geschäftlich damit umzugehen. Wirtschaftlich will die HR7 GmbH weiter wachsen, aber mit Augenmaß und nicht gierig“.

Wir wünschen dem HR7-Team alles Gute, viel Erfolg bei den anstehenden Herausforderungen und bedanken uns für das offene und ausführliche Gespräch.

HR7 wurde 2011 als unabhängiges, inhabergeführtes Familienunternehmen gegründet. Wir stehen für eine professionelle und zuverlässige Dienstleistung in den Segmenten Arbeitnehmerüberlassung, Personalvermittlung und -beratung, On-site Management, Interim Management und Inhouse Outsourcing.

HR7 beschäftigt heute im Rahmen der Arbeitnehmerüberlassung über 750 Mitarbeiter, die durch 5 Büros vor Ort persönlich betreut werden. Durchschnittlich 150 Arbeitnehmer werden jährlich von uns direkt vermittelt. Zusätzlich werden jedes Jahr zahlreiche Beratungsprojekte, Interim Mandate etc. bearbeitet. Unser Anspruch ist die Verbindung von Geschwindigkeit und Qualität. Davon profitieren unsere Kunden ebenso wie Sie als Bewerber.

HR7 ist ein geschätzter Partner von führenden Unternehmen und Institutionen. Unser Referenzspektrum ist ein Beleg dafür. Unsere Mitarbeiterbewertungen liegen deutlich über dem Branchendurchschnitt. HR7 ist mehrfach ausgezeichnet und gehört zu den besten Personaldienstleistern Deutschlands.

Unser Anspruch ist die Verbindung von Geschwindigkeit und Qualität. Davon profitieren unsere Kunden unterschiedlichster Branchen schon seit Jahren. Nehmen Sie uns in die Pflicht – wir stellen uns gerne Ihren Anforderungen. Auf Wunsch nennen wir Ihnen entsprechende Referenzen – wahlweise aus Ihrem mittelbaren oder unmittelbaren Branchenumfeld oder gerne nach funktionalen Aspekten.

Firmenkontakt
HR7 GmbH The Job Factory
Ralph Hartmann
Neue Große Bergstraße 9
22767 Hamburg
040-36157390
r.hartmann@hr7-gmbh.de
http://www.hr7-gmbh.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Zeen Social Icons